März, 2022

03März19:3021:00Freiburger Andruck Fatma SagirAlphabet der Sehnsucht

Informationen zur Veranstaltung

Mit ihrem „Alphabet der Sehnsucht“ (Edition Schreib-Stimme, 2021) buchstabiert die Freiburger Autorin, Wissenschaftlerin und Übersetzerin Fatma Sagir die türkisch-deutsche Migrationsgeschichte seit dem Anwerbeabkommen vor 60 Jahren. Ihre poetischen Texte erschreiben den Gastarbeiter*innen im Diskurs um die deutsche Identität einen Platz in der Mitte – „mit einem wachen Blick für Rassismus und Entfremdung auf Migration und Identität und darauf, was eigentlich Heimat bedeutet“. (Kontext Wochenzeitung)
Moderation: Dr. Jenny WarneckeFoto: © Karin Czermak

Mitveranstalter „Freiburger Andruck“: Kulturamt, Stadtbibliothek, SWR Studio und Theater Freiburg sowie Badische Zeitung

Eintritt: 9/6 Euro

Der Zutritt erfolgt nach dem 2G-Modell (geimpft / genesen). Im Literaturhaus ist das Tragen einer FFP2 Maske erforderlich. Detaillierte Informationen finden Sie hier.

Alles lesen

Zeit

(DO) 19:30 - 21:00

Veranstaltungsort

Literaturhaus Freiburg

Bertoldstraße 17 | 79098 Freiburg

Back to Top
X