v.l.n.r. Helga Sprenger (INTA-Stiftung) – Peter Ohlendorf (Preisträger) – Ursula Sladek (EWS Schönau)
bei der Verleihung des INTA-Friedenspreises am 25.11.2018 in Freiburg, Haus 037 im Vauban.

 

Herzlichen Glückwunsch zum Friedenspreis 2018 der Freiburger INTA-Stiftung für dein Engagment gegen Rassismus mit deinem Film “Blut muss fließen”!

 

Homepage FilmFaktum von Peter Ohlendorf

FilmFaktum ist der Versuch, Produktionen abseits des weit verbreiteten Mainstream–Denkens in den etablierten Film- und Fernsehstrukturen zu ermöglichen.

Das alte Wanderkino mit moderner Technik – der direkte Weg zum Publikum.

 

Die Freiburger INTA-Stiftung lobt jährlich einen Friedenspreis für gesellschaftliches Engagement aus.

Gruppenfoto mit dem anderen Friedens-Preis 2018, der an Amica ging.
Amica e.V. unterstützt Frauen in Krisengebieten

v.l.n.r. Ursula Sladek, Gernot Erler, Ruth Messmer,
Uwe Baumann, Helga Sprenger, Peter Herrmann
und Peter Ohlendorf

 

 

 

 

 

Volker Finke nach der Preisverleihung mit Peter Ohlendorf

 

Bericht der Badischen Zeitung über die Ehrung von Amica e.V. und Peter Ohlendorf

Fotos: Uli Glasemann | INTA-Stiftung