Nicht nur in Freiburg hat sich eine neue Organisation zusammen getan, um sichtbar zu machen, wie wichtig Gemeinsames Denken und Handeln ist – auch bundesweit gibt es von den

Neuen Deutschen Medienmacher eine Initiative mit dem Titel “Nicht unser Heimatminister”, die FAIRburg unterstützt!

 

Die facebook-Seite Interkulturelles TheaterfreiburgVerein zeigt Videos, die GEMEINSAM gedreht wurden, um für eine plurale Gesellschaft zu werben.

Wir möchten ein breites Spektrum von Neubürger_innen und Altbürger_innen zusammen bringen – sowohl im echten Leben, siehe Kulturabend unten und auch unter anderem über die sozialen Netzwerke, um zu zeigen, dass Zugewanderte und Alteingesessene mehr Kontakte und Begegnung brauchen.

Echte Begegnungen und Erfahrungen sind natürlich keine Lügen und verbinden Menschen egal welcher Herkunft miteinander.

Das scheint das beste Gegenmittel gegen Fremdenfeindlichkeit zu sein.

DANKE an Monika Hermann vom Interkulturellen Theater Freiburg für die wichtige Initiative!