v.l.n.r. Tevhit Özbulut, Anika Kohler, Brigitte Dindelli,Shamim Mirzei, Roberto Alborino, Joelle Verdes und Maria Stehle

Auf der Mitgliederversammlung des Interkulturellen Verein FAIRburg e.V., die am 5.4.2019 im Freiburger Lokal BODEGA der Geier stattfand, wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Einstimmig wiedergewählt wurden Brigitte Dindelli als erster Vorsitzende Tevhit Özbulut als Kassierer, Anika Kohler als Schriftführerin und Maria Stehle als Beisitzerin. 

Neu hinzugekommen sind Roberto Alborino als stellvertretender Vorsitzender, Shamim Mirzei, für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Joelle Verdes als Beisitzerin, die nach einer kurzen Pause erneut in den Vorstand eintritt.

Mit Dank verabschiedete der Verein die Vorstandsmitglieder Bülent Gençdemir, Deniz Özmen und Philippe Djahi.

Wir sind auf einem guten Weg“, waren die Antrittsworte der Vorsitzenden Brigitte Dindelli, die ihr Amt zum zweiten Mal annimmt.

Ihr Dank galt Jenny Warnecke, Patricia Aparacio, Roubama Baba Traoré und Niels Wätzel für ihre Arbeit in den Projekten Zwischenraum und samo.fa. Beide FAIRburg Projekte in der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe bzw. in der Stärkung von Migranten-organisationen. 

Ein großer Dank galt den FAIRburg Mitgliedern, Kooperationspartner, Mitstreitern und der Stadt Freiburg für die gute Zusammenarbeit. 

FAIRburg setzt sich stärker den je gegen Rassismus und für ein harmonisches Zusammenleben aller Menschen in Freiburg ein.