Gedenken: 19. FEBRUAR DER RASSISTISCHE ANSCHLAG IN HANAU

Gedenken: 19. FEBRUAR DER RASSISTISCHE ANSCHLAG IN HANAU

19/02/2021

16:00 Uhr - 17:00 Uhr

Bild von Colourful Voices. Meldet Euch im Telegram-Channel an für die täglich Dosis Antirassismus.
by Krishan
Gedenk-Kundgebung in Freiburg mit anschließender Fahrrad-Demo am 19. Februar 2021 in Freiburg um 16 Uhr auf dem Platz der Alten Synagoge (unter Einhaltung aller Infektionsschutzmaßnahmen)
Wir klagen an und fordern Taten statt Worte:
Erinnerung, Gerechtigkeit, Aufklärung, Konsequenzen!
Wir trauern und erinnern uns. An Ferhat Unvar, Hamza Kurtović, Said Nesar Hashemi, Vili Viorel Păun, Mercedes Kierpacz, Kaloyan Velkov, Fatih Saraçoğlu, Sedat Gürbüz und Gökhan Gültekin.
Am 19. Februar ist der rassistische Anschlag in Hanau ein Jahr her.
Wegen der Pandemie können wir leider nicht in Hanau mit allen zusammen kommen, wie es die Überlebenden und Angehörigen sich gewünscht hätten. Deshalb organisieren wir in Freiburg ein Gedenken in solidarischer Verbundenheit mit ihnen und der Initiative 19. Februar Hanau (https://19feb-hanau.org/). Schulter an Schulter für politische Konsequenzen!
Die Namen der Opfer unvergessen machen. Ihre Namen sollen erinnern und mahnen, den rassistischen Normalzustand im Alltag, in den Behörden, den Sicherheitsapparaten und überall zu beenden. Der rassistische Anschlag war auch ein Ergebnis der rechten Hetze von Politiker:innen, Parteien und Medien. Behörden und Sicherheitsapparate haben ihn durch ihre strukturelle Inkompetenz und Ignoranz weder verhindert noch aufgeklärt. Es sind die fließenden Formen rechten Terrors, die in den Handlungen Einzelner ihre mörderische Zuspitzung und Folge finden und damit niemals Einzeltaten sind.
Schluss damit! Damit wir keine Angst mehr haben müssen, muss es politische Konsequenzen geben. Rassismus, egal in welcher Form, darf nicht mehr geduldet, verharmlost oder ignoriert werden.

Wir stehen zusammen und kämpfen gemeinsam.

Gegen die Angst. Für das Leben. Erinnern heißt verändern!

Organisiert u.a. von BIPoC-Gruppe und Fantifa

Kommt vorbei und leitet diesen Aufruf gerne weiter. Bitte achtet darauf, auf der Veranstaltung medizinische Masken zu tragen und Abstand zu halten.

Für die Fahrrad-Demo denkt an Beleuchtung der Räder, es wird dann schon langsam dunkel.