leave your bubble – come together!

leave your bubble - come together!

08/11/2019

19:00 Uhr - 21:15 Uhr

Humboldtsaal

Humboldtstraße 2

Freiburg

Interkultureller Kulturabend des Interkulturellen Theaters von Monika Herrmann

Mit FAIRburg-Ehrenmitglied Ibrahim Serialtin an der Oud!

Internationaler Kulturabend

Eine Veranstaltung des Interkulturellen Theaters Freiburg e.V. http:www.interkulturelles-theater.de

Durch das Programm führt Fouad Makkieh

1. Kurzinterview Raidaa Oso im Gespräch mit Lena Berenberg-Gossler zum Motto „Leave the bubble“.

2. Ibrahim Sarialtin: Uzun ince bir yoldayım””Ein langer schmaler Pfad” Saz und Gesang, Ursprung Türkei

3. Shruti Kishore: Sahi „Über Mahatma Gandhiji“ von R. Tagore

4. Ahmad Gamil, Text und Musik: „Das Leiden der Menschen- Wie kann es sein?“

5. Vaidurya Prata Sahi „Der Maulsari Baum“- Gleichnis auf Hindi aus Indien

6. Erinnerung an die Pogromnacht 1938 genau heute vor 81 Jahren

7. Peter Nick: „Todesfuge“ von Paul Celan

8. Clemens Schaub: „Das Phänomen“ nach H. D. Hüsch

9. Riccardo Mori: „Der Krieg des Piero“ Antikiregslied von Fabrizio de Andrè

10. Raidaa Oso: „Der Pass“ von Mahmoud Darwish

11. Arina Kurdi, Awira Kurdi Ahmad Gamil , Aram Kurdi „Kurdisches Lied“

12. Arina Kurdi, Awira Kurdi Ahmad Gamil , Aram Kurdi: „Were, were- komm setzt dich zu mir“ – Liebeslied

13. Projektchor von M. Hager: „Thula Mama und Befreiungslied Amajoni“

14. Projektchor: „Peze Cafè“ bekanntes kreolisches Lied aus Haiti

15. Dhruata Causaj: „Sehnsucht“, albanischer Dichter Ismail Kadare

Dhurata Causaj: „Gesang der Jugend“ von Migjeni

16. Eigenkompositionen, Westafrika, „Ma Petite Chérie“- Mamoudou Doumbouya und Raphael Kofi, Kulturpreisträger Emmendingen 2019

Internationales Buffet und Tanzen zu live Musik

Das Interkulturelle Theater bittet um Spenden und dankt allen Musiker*innen und Künstler*innen.

Spendenkonto

Verein für interkulturelles Theater
Sparkasse Freiburg
IBAN: DE36 6805 0101 0013 1827 64
BIC: FRSPDE66XXX

 

Theater/Musik/Tanz Performance „HINTER DEM MOND“ 10./11. Jan. 20 Uhr Bergiselstr. 11

Spenden an den Verein sind steuerlich absetzbar

 

Aktuelles Stück: THEATER/TANZ/MUSIK:  HINTER DEM MOND

24 Darsteller*innen aus 10 Ländern, Ensemble XEnoPHOBIA    Musik komponiert von Ofek Balisha, Haifa

Trailer zum Stück von der clipfabrik, Freiburg

https://www.youtube.com/watch?v=UrTc4iMxApo

Inhalt: Sind die Neuankömmlinge nicht komisch?
Die Blauen landen nach langer Irrfahrt aus Versehen bei den Einheimischen Roten, die hinter dem Mond leben und ihre jahrhundertealten Traditionen pflegen. Bizarre Rituale der Roten, Mond-Sucht, Intuition und eine Leidenschaft für alles Harmonierende prallen auf eine Welt der Blauen mit deren Leidenschaft für neues Wissen und Bücher.
Das Ritual der einen bringt die Schaulust der anderen hervor; der Sprachklang der Gegenseite wiederum Faszination und große Augen. Beide Seiten sind empört über Romeo und Julia, die sich trotz der Gefahren immer mehr aufeinander zu bewegen.  Eine Parabel.
Hintergrund:
Das Ensemble XEnoPHOBIA arbeitet seit einem Jahr an dieser Produktion.  Alle Teile der Performance wurden durch Improvisation, Experimente, Bilder, Tanz und Pantomime in wöchentlichen Proben und bei Workshop Wochenenden entwickelt – Der Prozess der Stückentwicklung hat eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Gruppenzugehörigkeit/ Identitätsbildung/Normentwicklung und Fremdheitsgefühle für alle Teilnehmer*innen mit sich gebracht.
Menschen aus vielen Ländern und Zusammenhängen sind zusammen gewachsen. Der starke Zusammenhalt der sehr gemischten Gruppe von Darsteller*innen aus 10 Ländern  wird auch auf der Bühne spürbar werden.
Bild von ArtTower auf  Pixabay