Zuerst Schwarz: Erzählcafé mit MIKAH & JEAN

Zuerst Schwarz: Erzählcafé mit MIKAH & JEAN

21/02/2020

19:00 Uhr - 22:00 Uhr

N.E.W. Institut Gmbh

Marie-Curie-Str. 1

Freiburg

MIKAH ist ein*e ayitianische*r Schwarze Aktivist*in, Poet*in, Bildkünstler*in und Autor*in aus Freiburg im Breisgau. MIKAH identifiziert sich selbst als queer* liebend und nonbinär und nutzt die Pronomen Sie/Ihr oder auf Englisch they/them.

2017 hat MIKAH die Online-Plattform “ZuerstSchwarz” gegründet. Seither setzt sie sich dort und offline für Mentale Gesundheit und Spirituelle Heilung, das Empowerment und die Repräsentation von Schwarzen Menschen in Deutschland, bzw. Europa ein. Außerdem wirbt MIKAH dafür, Sexualkunde für Heranwachsende aus der LGBTQIA*+ Community altersgerecht ab der Grundschule einzuführen.

JEAN ist eine queere, Schwarze, adoptierte Femme und arbeitet als hilfswissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Basel, wo sie derzeit auch einen Bachelor in Soziologie und Ethnologie macht.

Seit einigen Jahren ist Jean außerdem Mitglied von Bla*Sh (Black She – Netzwerk Schwarzer Frauen in der Deutschschweiz) und Teil des Kollektivs Normal_Love, das Parties für queere Menschen veranstaltet.

In unserem Erzählcafé berichten Mikah und Jean aus ihren Perspektiven von den spezifischen Herausforderungen als Schwarzes Adoptivkind weißer Deutscher und welche Rassismen und Diskriminierungsformen ihnen im Kontext Dating begegnet sind.

Moderation: Rufine Songué

Bla*Sh – Black She
ist ein Netzwerk von Schwarzen Frauen in der Deutschschweiz. Wir leben straight oder queer, mit oder ohne Kinder, die einen sind ausschließlich in Europa aufgewachsen, andere haben auf anderen Kontinenten gelebt. Was uns verbindet ist die Erfahrung als ’Schwarz’ wahrgenommen zu werden und der Afro-Bindestrich, sprich wir sind ‘of African Descent’ im weitesten Sinn des Wortes.

#BlaSh

Eine Veranstaltung von

in Kooperation mit FAIRburg e.V. und mit einer Förderung des Amt für Migration und Integration der Stadt Freiburg.

Foto MIKAH: Daniel Zimmer

Gruppenfoto und Veranstaltungsfoto: Sévérine Kpoti

Homepage HERE AND BLACK

Artikel im Fudder zu dieser Veranstaltung.